OGI-IT

Anleitung

  • Geben Sie im Feld "default area code" Ihre Ortsvorwahl ohne führende "0" und im Feld "default coutry code" Ihre Landesvorwahl ohne führenden "00" ein. Diese werden vom Programm dazu verwendet, um gegebenenfalls Nummern die nicht vollständig angegeben sind, hoffentlich richtig zu ergänzen. Wenn Sie z.B. Ihr Handy mit Outlook synchronisieren, beachten Sie bitte, dass die Ortsvorwahl Ihr Handynetz ohne führende "0" ist.
  • Geben Sie im Feld "international prefix" den Code ein der internationale Nummern kennzeichnet (z.B.: in Europa.: führende "00" der Landesvorwahl). Wenn Sie "+" dafür verwenden, wird das automatisch erkannt. Wichtig ist dieser Code vor allem dann, wenn Sie z.B.: über Calling Cards telefonieren, dann wird anhand des "p" (Pause) versucht die richtige Nummer zu extrahieren.
  • Mit "Start" wird Ihr "Standard-Ordner" in Outlook nach Kontakten durchsucht, und für jeden Kontakt werden alle Telefonnummern in folgenden ENUM-Domains nachgeschlagen:
    • e164.arpa
    • e164.org
    • e164.info
    • enum.org
  • Das nachschlagen im DNS braucht seine Zeit, ca. 2,5 Sekunden je Nummer, wobei es nicht gleichmäßig abgearbeitet wird, sondern schubweise.
  • Die Tabelle ist sortierbar und die markierten Zeilen können nach z.B.: Excel kopiert werden.